Aachener Friedenspreis ruft zu Solidarität und Protest gegen die Kriegseskalation auf

Angesichts der aktuellen Eskalation des Ukraine-Russland-Konflikts ruft der Aachener Friedenspreis e.V. zu zwei Veranstaltungen auf, die am morgigen Freitag mit unserer Beteiligung stattfinden werden. „Wir sind in Gedanken und mit unserer Solidarität bei der Ukrainischen Bevölkerung, die unter dieser Völkerrecht und Verträge brechenden, kriegerischen Eskalation zu Vorderst leidet. Deeskalierender Dialog bleibt das einzige Mittel gegen diesen Albtraum“, sagt dazu Lea Heuser, Pressesprecherin des Aachener Friedenspreis e.V.

Ab 17 Uhr findet auf dem Aachener Markt vor dem Rathaus eine Solidaritätskundgebung der Stadt Aachen, des Aachener Friedenspreis e.V. und des DGB statt.

Direkt im Anschluss übertragen der Aachener Friedenspreis e.V. und pax christi Aachen in der Citykirche die Online-Mahnwache und das Friedensgebet mit pax christi-Bischof Peter Kohlgraf unter dem Titel „Deeskalation ist das Gebot der Stunde“.

Natürlich können sich auch alle, die nicht in die Citykirche kommen können, online zuschalten:

Friedensgebet Freitag um 18 Uhr __ Zoom-Meeting beitreten

Meeting-ID: 848 1912 2912
Kenncode: 781234

Einwahl per Telefon: +49 69 7104 9922 Deutschland
Meeting-ID: 848 1912 2912
Kenncode: 781234

Hier dokumentieren wir die Pressemitteilung der Stadt Aachen:

Aachen demonstriert Solidarität mit Ukraine  
Die Stadt Aachen ruft in einem breiten Bündnis mit dem Aachener Friedenspreis e. V., den politischen Parteien und dem DGB NRW Südwest dazu auf, Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zu zeigen. Am Freitag, den 25.02.2022, um 17 Uhr wird dazu am Markt vor dem Rathaus eine Solidaritätskundgebung für die Ukraine stattfinden. Im Anschluss organisieren Aachener Friedenspreis und Pax Christi um 18 Uhr in der Citykirche eine Mahnwache mit Friedensgebet. 
Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen lädt alle Aachenerinnen und Aachener ein, teilzunehmen und erklärte dazu: „Der erste Angriffskrieg nach 1939 auf ein Land in Europa ist ein massiver Verstoß gegen das Völkerrecht und das Selbstbestimmungsrecht der Ukraine mit ihrer demokratisch gewählten Regierung. Durch die Kundgebung möchten wir zeigen, dass wir für den Frieden in Europa eintreten und eng an der Seite der Menschen in der Ukraine stehen.“

Seit dem heutigen Vormittag hängen als Zeichen der Verbundenheit Fahnen der Mayors for Peace, der EU und der Ukraine an der Rathaus-Fassade. 
Noch am vergangenen Wochenende hatte Keupen beim Treffen mit der designierten Karlspreisträgerin Swetlana Tichanowskaja auf der Münchener Sicherheitskonferenz an die Verantwortlichen appelliert, weiter gemeinsam am wertvollen Gut des Friedens in Europa zu arbeiten.

Und hier folgt die Einladung von pax christi:

Einladung zum Online-Friedensgebet mit pax christi-Bischof Peter Kohlgraf „Deeskalation ist das Gebot der Stunde“

Freitag, den 25. Februar 2022 um 18:00 Uhr

pax christi verurteilt die militärischen Angriffe aus Russland auf ukrainische Städte als unerträglichen Bruch des Völkerrechts.
Mitten in Europa eskaliert Putin den Krieg. pax christi ist sehr besorgt um die Menschen in der Ukraine, darunter auch unsere Partner aus den Friedensdiensten und alle befreundeten Organisationen dort.

In dieser gefährlichen Situation um die Ukraine wollen wir gemeinsam für die Menschen in diesem Krisengebiet beten.

Der pax christi-Bundesvorstand lädt zum Friedensgebet mit dem pax christi-Präsidenten Bischof Peter Kohlgraf und dem Geistlichen Beirat Klaus Hagedorn ein.Halten wir inne und geben einander Stärkung für die Friedensarbeit. Damit wir nicht nachlassen in unserem Engagement für Deeskalation und ein Ende der Gewalt. Denn: Deeskalation ist das Gebot der Stunde.

Lasst uns gemeinsam für die Menschen in der Ukraine beten, die schon seit 2014 unter der kriegerischen Lage leiden und jetzt neuen Bedrohungen und Schrecken ausgesetzt sind. Lasst uns auch für die Menschen in Russland beten, denn wir sind mit beiden Bevölkerungen – wie mit allen Menschen – in unserer Sehnsucht nach Frieden verbunden. Lasst uns miteinander unsere Sorgen und Bitten vor Gott tragen.

2 Gedanken zu “Aachener Friedenspreis ruft zu Solidarität und Protest gegen die Kriegseskalation auf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.