Alle Gender – eine Online-Kunstausstellung

Auch während der Pandemie gibt es Ausstellungen – wie so Vieles wandern sie mehr oder weniger experimentell in den virtuellen Raum, sind dadurch aber nicht weniger spannend oder intensiv.

Das Kunstprojekt „Alle(s) Gender oder was?“ meiner Netzwerkkollegin Sigi Lieb war und ist ein solches Experiment. Das gesamte Projekt fand online statt und wir, die beteiligten Künstler*innen, sind begeistert von den Ergebnissen.

Wir laden Dich ein in unsere Online-Kunstausstellung. Gender, was ist das? Was ist von Geburt an da? Was wird gesellschaftlich erzeugt? Und was macht das mit mir? Mit uns? Mit Dir?
Besuche uns und lass Dich ein auf unterschiedliche Perspektiven. Dich erwarten Fotos, Zeichnungen, Collagen, Erzählungen, Gedichte und der Versuch einer Definition, bei der Du mitmachen und Dich selbst verorten kannst – irgendwo im Spektrum von Mann, Frau, Divers und allen Klischees und Stereotypen, die damit verbunden sind.

So funktioniert die Ausstellung:
Der Link führt Dich ins Foyer zur Überblicksseite. Von dort kannst Du Dich zu den einzelnen Werken weiterklicken. Jede*r Künstler*in oder jedes Künstler*innen-Kollektiv hat einen eigenen Raum bzw. eine eigene Seite. Am Ende jeder Seite findest Du einen Link, der Dich zurück zur Überblicksseite bringt.
Auf der Überblicksseite kannst Du uns einen Kommentar hinterlassen – wir freuen uns sehr über Feedback!

Hereinspaziert, viel Spaß und gute Erkentnisse!

11 Gedanken zu “Alle Gender – eine Online-Kunstausstellung

    1. kommunikatz sagt:

      Habe jetzt gerade keinen Überblick, wo diese Aussage steht. Aber sie ist sperrig, definitiv. Wenn sie sich auf die Wahrnehmung einer bestimmten Person bezieht, muss mensch sie so gelten lassen, weil es in der Wahrnehmung dieser Person ja tatsächlich zutreffen kann. Als allgemeines Statement ist es schwierig, weil ja jeder Mensch sowas wirklich unterschiedlich empfindet.

      Gefällt 1 Person

    1. kommunikatz sagt:

      Wenn Du das WordPressblog meinst, das qua Domain noch „All English Matters“ heißt, dann jein 😉 Das ist mein guter Freund und Ex-Partner, der sich meinen Namen so halb geklaut hat, allerdings mit meiner Erlaubnis. Oder habe ich etwas verpasst und Du meinst was Anderes?

      Gefällt 1 Person

      1. kommunikatz sagt:

        Ich hatte ihm gestern Dein Biberposting weitergeleitet, weil er so ein Biber- und Wasserfan ist. Aber daran lags wohl nicht. Bin nur neugierig, weil ich die Querverbindungen und Wurmlöcher in der Blogosphäre immer zu verstehen versuche – wer landet warum wo etc.?

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.