Was für ein Tag!

Aachen hat die erste grüne Oberbürgermeisterin – die erste Frau jemals als Oberhaupt der Hochschulstadt im Dreiländereck D/BE/NL und bundesweit die erste weibliche Grüne in dieser Position – wobei das nicht ganz stimmt, sie ist parteilos, aber wurde von den Grünen aufgestellt. Noch sind nicht alle Stimmbezirke fertig ausgezählt, aber der Vorsprung in der Stichwahl ist klar – mehr als doppelt so viele Menschen haben sie gewählt als ihren Konkurrenten von der CDU. Ich kenne und schätze Sibylle Keupen schon lange aus verschiedenen Zusammenhängen und Netzwerken und freue mich riesig über ihren Wahlsieg!

Möge Aachen von dieser Entwicklung profitieren, menschen-, umwelt-, klimafreundlicher und inklusiver werden und seine Verkehrspolitik endlich vom Auto weg hin zu ÖPNV, Fahrrad und Fußgänger*innen orientieren. Ich glaube, mit Sibylle wird Aachen schöner 🙂

Außerdem habe ich heute gemeinsam mit meinem Vater und meiner zukünftigen Mitbewohnerin ihren Mietvertrag fertiggemacht. Ab Oktober kann mein Ex-Partner in seine neue Bude ziehen. Das wird in den ersten Oktobertagen hoffentlich klappen, dann wird mein Haus schöngemacht und dann gehts nach vier Monaten unfreiwilliger WG endlich auf in ein neues Leben.

Alles wird gut, auch wenn ich mich gerade noch sehr erschöpft und müde von den letzten Wochen und Monaten fühle. Feiern werde ich daher heute nicht, aber zumindest will ich hoffen, dass ab jetzt meine Motivation und mein Energielevel sich auf einen aufsteigenden Ast bequemen.

8 Gedanken zu “Was für ein Tag!

    1. kommunikatz sagt:

      Danke auch Dir 🙂 Ein Neuanfang wird es allemal – das macht mir zur Zeit auch noch etwas Angst bzw. überfordert mich in manchen Hinsichten, weil ich eigentlich nur das Gefühl habe, meine Ruhe und eine Pause von allem Hin und Her zu brauchen. Es wird auch sicherlich nicht in allen Punkten perfekt werden – das ist ja gar nicht möglich. Aber besser als die letzten Jahre, die rückblickend und ehrlich betrachtet ganz schön große Kacke waren, wird es mit Sicherheit. Und die positiven Gedanken und Empfindungen werden kommen, sobald das Gefühl der Überforderung und des immernoch irgendwie Festhängens endlich aufhört. Bis zum tatsächlichen Umzug meines Ex-Partners ist hier halt noch wenig wirkliche Veränderung möglich. Und dann kommt alles auf einmal und wird fürchterlich anstrengend. Aber anstrengender als das, wovon ich dann befreit bin, kann es gar nicht werden – also wird es besser 🙂

      Gefällt 1 Person

  1. kommunikatz sagt:

    …und natürlich wird nicht (nur) Sibylle Aachen schöner machen, da sie als OB ja keine Alleinherrscherin ist 🙂 Auch die grüne Ratsmehrheit und die Bezirksvertretungen werden natürlich ihr Übriges tun. Sorry, wenn ich das gestern Abend im Überschwang der Freude etwas naiv und kurzgegriffen formuliert habe.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.