Highly illuminative

Der Deutsche Hanfverband hat unter https://cannabisfakten.de/ eine Informationskampagne über Cannabis gestartet. Hier wird ganz offen für die Legalisierung geworben, mit sehr spannenden Argumenten und vielen Informationen, die auch ich bei Weitem noch nicht alle kannte. Schaut mal rein, wenn Ihr wissen wollt, wie lange Cannabis in Deutschland schon ein Kulturgut ist, warum die Legalisierung zum Jugendschutz beitragen würde, wie wahrscheinlich Psychosen durch Cannabis sind und ob Cannabis wirklich eine Einstiegsdroge ist.

Egal, ob Ihr für oder gegen die Legalisierung seid: Der DHV hat hier eine echt spannende und erhellende Faktensammlung zusammengetragen, in der es sich zu stöbern lohnt! Und nach der Lektüre seid Ihr dann auf jeden Fall dafür 🙂 Probiert es aus! Die Lektüre, meine ich – aber natürlich auch gern Cannabis.

 

#LegalizeIt

 

4 Gedanken zu “Highly illuminative

    1. kommunikatz sagt:

      Ging mir ähnlich, als ich es wegen meiner MS beantragt habe. Wobei ich dachte, bei Schmerzen sei es wegen einer eindeutigen Studienlage sogar am einfachsten. Ich habe über meinen Antrag und alles Drumherum in der Artikelreihe „Highly healthy“ und den weiteren „Highly…“-Artikeln geschrieben. In letzter Zeit scheint aber immer mehr Klarheit und Offenheit zu dem Thema zu entstehen, trotz aller irrsinigen Repressionen gegen Hersteller*innen und Händler*innen von völlig legalen CBD-Produkten. Sogar mein Physiotherapeut unterhält sich mit mir locker über Gras, und da ging es nichtmal um die MS sondern über die seiner Meinung nach durchschlagende Wirkung von THC (sic!) bei Schlafstörungen. Der Typ ist cool, ich glaube, über ihn und das, was er mir zur Zeit auch in Sachen MS an Unterstützung gibt, muss ich auch mal einen Beitrag fürs Blog schreiben.

      Gefällt 1 Person

      1. Melina/Pollys sagt:

        Bei mir war das vor 7 Jahren …. vielleicht ist man da schon weiter… jemand hatte mir dann so halt was besorgt, das hat echt entspannt (na ja, ich konnte echt gut schlafen) …. in meiner Jugend hat das noch anders gewirkt…. ich war mit 17 ein halbes Jahr in Amsterdam 😄

        Gefällt 1 Person

      2. kommunikatz sagt:

        Ok, vor sieben Jahren war das sicher noch etwas Anderes, denn die offizielle Zulassung von medizinischem Cannabis bzw. die Verschreibungsfähigkeit durch Krankenkassen existiert ja erst seit 2017.
        Ich glaube, wie es wirkt, hängt total stark von Erwartungen, Tagesform und allem Möglichen ab 🙂 Da macht das Setting eine Menge aus. Und heute sind die meisten Sorten in Bezug auf ihren THC-Gehalt sehr hochgezüchtet – auch die medizinischen, interessanterweise. Das macht sicher auch etwas an der Wirkung.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.