Open Source und freie Software fürs Ehrenamt – Linux Presentation Day in der Akademie der Vereine

Mit einem ganzen Tag rund um Linux und Open Source Software lädt die Akademie der Vereine im Aachener Welthaus zu ihrer zweiten Veranstaltung ein. Am Samstag, dem 16.11.19 gibt es den leichtgemachten Linux-Einstieg für alle, die sich bisher nicht an das alternative Betriebssystem herangetraut haben. Angeboten werden Vorträge, Workshops und ganz konkrete Hilfe bei der Installation vom Betriebssystem bis hin zu Browser, e-Mail-Programm und Textverarbeitung.

„Gerade für Vereine, die oft nicht viel Geld haben, ist Open Source Software ideal“, sagt Lea Heuser, Geschäftsführerin des Welthaus Aachen e.V.. Die Software sei nicht nur frei im Sinne von kostenlos, sondern gebe auch der Userin und dem User viel mehr Freiheiten. Es sei ein Leichtes, sich vor Viren und anderer Schadsoftware zu schützen, e-Mails zu verschlüsseln und den Browser so einzurichten, dass die eigene Datenspur im Netz minimiert werde. Alte Rechner könnten viel länger genutzt werden, weil Linux und die auf diesem System laufenden Programme wesentlich besser abwärtskompatibel sind als beispielsweise unter Windows. „Das macht Open Source auch besonders nachhaltig“, ergänzt Peter Kämmerling vom Eine Welt Forum.

Auf mitgebrachten Rechnern kann jede und jeder Teilnehmende mit Unterstützung von erfahrenen Linuxusern ein eigenes Linux mit den nötigen Programmen zum Laufen bringen und damit auch alten Computern wieder ganz neues Leben einhauchen. Auch einen offenen und dennoch vollkommen sicheren WLAN-Hotspot über Freifunk einzurichten, ist für Vereine nützlich und kann beim Linux Presentation Day gelernt werden Veranstalter sind neben der Akademie der Vereine, also dem Welthaus selbst, auch das Eine Welt Forum, das Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung eV, Freifunk Aachen und der finanziell unterstützende Rosa Luxemburg Club Aachen / Stiftung NRW.

Der Eintritt ist frei, im Café Mundo werden während der Veranstaltung Speisen und Getränke angeboten. Alle Interessierten sind aufgerufen, ihre Laptops und PCs (inkl. Maus, Tastatur und ggf. Monitor) sowie je zwei USB-Sticks mit mindestens 4 GByte zur Linux-Installation mitzubringen. Ggf. ist auch ein zusätzlicher, großer USB-Speicher als Backup-Medium sinnvoll.

Die Vorträge finden in der leider nicht barrierefrei zugänglichen Aula im 2. Obergeschoss statt. Einige Workshops und die Verpflegung gibt es im barrierefreien Parterre. Unterstützung, um auch mit einer Mobilitätseinschränkung an allen Angeboten der Veranstaltung teilnehmen zu können, gibt es im Rahmen des Linux Presentation Days aber genug, es lohnt sich also, in jedem Fall zu kommen.

Beim Linux Presentation Day werden zudem PC- und Laptop-Spenden angenommen. Monitore, Tastaturen u.ä. sind ebenfalls willkommen. Diese werden wieder hergerichtet und an Mitgliedsgruppen, interessierte Vereine und Ehrenamtler*innen abgegeben.

Weitere Kurse und Infos zur Akademie der Vereine finden sich unter

Akademie der Vereine


Anmeldungen, Fragen und Anregungen sind unter der folgenden e-Mail-Adresse jederzeit willkommen: Kontakt akademie@welthaus-aachen.de

Um seine Angebote weiter betreiben und ausbauen zu können, bittet das selbstverwaltete Welthaus auch weiterhin um Spenden. Selbstverständlich sind Spendenquittungen möglich. IBAN DE24 3701 0050 0518 4125 01

Alle Eckdaten auf einen Blick:
Wann: 16.11.2019, 12:00 – 20:00 Uhr
Wo: Welthaus Aachen, An der Schanz 1, 52064 Aachen

Ein Gedanke zu “Open Source und freie Software fürs Ehrenamt – Linux Presentation Day in der Akademie der Vereine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.