Welthaus startet Bildungsprogramm für ehrenamtlich Engagierte

Im Herbst 2019 beginnt im Aachener Welthaus eine Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Akademie der Vereine“. Geplant sind Vorträge, Workshops und andere Veranstaltungsformate zu verschiedensten Themen, die für Vereine bzw. die in ihnen tätigen Ehrenamtlichen wichtig sind. Zielgruppe sind vor allem inhaltlich arbeitende, auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Gruppen, aber willkommen ist jede und jeder Interessierte ehrenamtlich Engagierte.

Initiator Helmut Hardy, der in mehreren Welthaus-Gruppen aktiv ist, und Welthaus-Geschäftsführerin Lea Heuser wollen vor allem Gruppen aus dem Bereich Nachhaltigkeit stärken. „Vereine, Bürgerinitiativen und andere Organisationen entstehen, um etwas zu verändern und die Welt besser zu machen“, sagt Helmut Hardy. Längst nicht alle motivierten und engagierten Menschen mit guten Absichten verfügen jedoch über das nötige Handwerkszeug, das diese Arbeit erleichtert und effektiv macht, weiß er aus Erfahrung. Ist das Know-How dann erstmal mühsam erworben, geht es oft durch Personalwechsel wieder verloren. Im Namen und unter dem Dach des Welthauses bietet die „Akademie der Vereine“ Ehrenamtlichen und Verantwortlichen in gemeinnützigen Vereinen deshalb jetzt Weiterbildungs- und Schulungsmöglichkeiten an.

Thematisch wird ein weiter Bogen gespannt, denn Vereine brauchen Fähigkeiten und Wissen aus vielen Bereichen. Geplant ist ein vielfältiges Programm von Angeboten rund um Gruppendynamik, Kommunikation und Mobilisierung, über Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Social Media und Selbstpräsentation bei Aktionen und Infoständen bis hin zu finanziellen Fragen, Fundraising und Vereinsrecht. „Wir wollen im Welthaus Engagement unterstützen und fördern – nicht nur durch unsere Infrastruktur und Räume, sondern nun auch mit ganz direkten Lernangeboten als Hilfe zur Selbsthilfe“, erklärt Heuser. Viele praktische und anschauliche Übungen sorgen dafür, dass jede*r mehr als nur ein paar Blatt Papier mit nach Hause nimmt, frei nach dem Leitsatz: „Theorie wird schnell vergessen, Erfahrung prägt sich ein!“.

Die „Akademie der Vereine“ öffnet ihre Pforten erstmals am 26. Oktober im Welthaus. Der erste Workshop dreht sich um Öffentlichkeitsarbeit und die Erstellung von Newslettern. Am 16. November geht es weiter mit dem „Linux Presentation Day“, einem ganzen Tag vollgepackt mit verschiedenen Vorträgen und Diskussionsrunden rund um das freie Betriebssystem Linux, Open Source Software und nachhaltige Computernutzung. Am 23. November folgt das Seminar „Einfach moderieren“, wie der Titel schon sagt zum Thema Moderation, Diskussionskultur und Gesprächsführung in Vereinszusammenhängen.

Eine Liste der bisher geplanten Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Anmeldung per e-Mail findet sich auf der Welthaus-Webseite unter http://www.welthaus-aachen.de/akademie-der-vereine/. Im nächsten Jahr soll es mit einem reichhaltigen Programm weitergehen. Zahlreiche Themenideen liegen schon auf dem Tisch und Referentinnen und Referenten werden fleißig angefragt. Viele weitere Veranstaltungen stehen also bereits in den Startlöchern. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, findet stets aktuelle Infos auf der Welthaus-Webseite in der Rubrik „Akademie der Vereine“.

Lea Heuser und Helmut Hardy laden alle ehrenamtlich engagierten Menschen herzlich zum Mitmachen ein. „Gegen sehr moderate Teilnahmebeiträge lernt man hier wirklich hilfreiche Skills, die sich jede und jeder zunutze machen sollte, um das eigene Engagement nachdrücklicher und nachhaltiger zu machen“, ruft Heuser zur Nutzung des neuen Angebots auf.

4 Gedanken zu “Welthaus startet Bildungsprogramm für ehrenamtlich Engagierte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.