Anders und doch gleich – ein junges Projekt hat etwas zu sagen

In dem jungen, internationalen Blog „anders und doch gleich“ schreiben Menschen mit verschiedenen Behinderungen über ihr Leben, ihre Erfahrungen und ihre Ratschläge an andere Personen mit und ohne Behinderungen. Das unter http://anders-und-doch-gleich.myblog.de abrufbare Blog wurde im November 2016 ins Leben gerufen. Die Themenauswahl reicht von Freizeit über Bildung, Beruf und Hilfsmittel bis hin zu berühmten Menschen mit Behinderung, Buch- und Filmtips, Barrierefreiheit und dem gesellschaftlichen Umgang mit Behinderung. Mit dem hochgradig sehbehinderten Unternehmer und Buchautor Saliya Kahawatte hat das Blog bereits einen prominenten Unterstützer gefunden.

Das Team besteht aus rund 30 Menschen zwischen 15 und 36 Jahren. Ihre inzwischen schon über 60 Beiträge sind mitten aus dem Leben gegriffen. Das Anliegen des Blogs ist, Menschen mit Behinderung zu bestärken und ihnen wertvolle Tips und Hilfen zu geben. „Wir denken, dass man sich von seiner Behinderung nicht behindern lassen sollte, denn schließlich kennt jeder Mensch die eigenen Grenzen am besten.“ beschreibt Carina Tillmann die gemeinsame Überzeugung des Teams. Das Blog richtet sich aber auch an Menschen ohne Behinderung. Ihnen sollen Berührungsängste genommen und authentische Einblicke in das Leben behinderter Menschen ermöglicht werden – ein durch und durch inklusiver Ansatz, auch wenn das Team vollständig aus Menschen mit Behinderungen besteht.

Die Bloggerinnen und Blogger kommen aus Deutschland, den USA und Rumänien. Mehrheitlich besteht die Gruppe aus blinden und sehbehinderten Menschen, aber auch taubblinde und Menschen mit Muskelerkrankungen sind dabei. Ihre Aktivitäten und Interessen sind vielfältig. Der blinde Dave beherrscht die Echoortung nach Daniel Kish und kann durch reflektierten Schall Gegenstände identifizieren. Luisa ist sehbehindert und beweist, dass sie trotz ihrer Einschränkung medizin studieren kann, genau wie Isa sich durch ihre hochgradige Sehbehinderung nicht davon abhalten lässt, einen Sport-Leistungskurs zu belegen. Technikexperte und Mitinitiator Tim ist annähernd blind und gehörlos, dennoch tanzt und klettert er und macht Kampfsport. Gemeinsam mit der vollblinden, angehenden Journalistin Carina hatte er die ursprüngliche Idee zum Blog.

Das Projekt freut sich über Aufmerksamkeit in jeglicher Hinsicht. „Besuchen Sie unsere Seite, kommentieren Sie unsere Beiträge, teilen Sie den Link unseres Blogs oder hinterlassen Sie uns einfach einen Gästebucheintrag“, ruft Carina Tillmann zum Mitmachen auf. Wer sich noch intensiver beteiligen will und etwas zu erzählen hat, ist auch als Gastautorin oder -autor herzlich im Team willkommen. Die Webseite verfügt über ein Kontaktformular, das für Anfragen und Ideen aller Art gerne genutzt werden darf.

„anders und doch gleich“ ist auch auf Facebook, Twitter und Instagram zu finden.

Facebook: https://www.facebook.com/pg/Anders-und-doch-gleich-625938577608226/about/

Twitter: https://twitter.com/andereblogger

Instagram: http://www.instagram.com/anders_und_doch_gleich

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.